Wer war dieser Mensch?

Wer war dieser geniale Baukünstler von europäischem Rang, der in Kontakt stand mit den größten Künstlern seiner Zeit, mit den mächtigsten Fürsten und Bischöfen. Wer war dieser unermüdliche umher reisende Schöpfer Dutzender Baudenkmäler an Main und Rhein, zwischen Würzburg, Bonn und Bruchsal? Wer war der Mann, der wie kein anderer Würzburg und Franken sein unverwechselbares Gesicht gegeben hat?

Das Projekt

Mit dem Projekt „Balthasar Neumann“ geben wir Antworten. Wir erwecken Neumann und seine Zeit auf vielfältige Weise zum Leben, literarisch, erzählerisch und filmisch. Denn es ist uns ein großes Anliegen, den Menschen und Baumeister Neumann einem breiten Publikum auf unterhaltsame und zugleich intelligente Weise nahe zu bringen. Wir sind überzeugt: Der Mensch Neumann, seine Epoche und seine Vision warten darauf, entdeckt zu werden.

Die Initiatoren und Macher

Markus Grimm und Herbert Löw beschäftigen sich seit vielen Jahren mit der Stadtgeschichte Würzburgs und der Geschichte Mainfrankens. Immer wieder sind sie dabei auf Balthasar Neumann gestoßen und haben zu diesem Thema aus privatem Interesse viel recherchiert. Im Rahmen ihrer Zusammenarbeit entstand nun die Idee zum vorliegenden Projekt – aus dem Gefühl, dass die Zeit reif ist, Balthasar Neumann und seine Zeit, die Zeit, in der Würzburg am prachtvollsten und bedeutendsten war, neu zu entdecken.